Anspannung braucht Entspannung ... Lesen und gewinnen

Ja, ich habe davon schon gehört, nein - ich habe mich damit bis dato nie beschäftigt. Als Elke, meine Freundin, Apothekerin und bekannte Fachjournalistin an mich herangetreten ist, sie hätte ein interessantes Thema für mich, wusste ich nicht, was mich erwartet.

Dann schickte sie mir den Pressetext und ein paar  Tage später erreichte mich ein Probepaket von Magnetix. Jetzt war es an der Zeit, sich mit diesem Thema auseinander zu setzen. Also meine Lieben - hier kommen die ersten Informationen und eine kleine Auslosung. Weitere Berichte und Informationen folgen bestimmt. 

 

Magnetix®

Balance und Energie in jeder Lebenssituation

Ein Bericht von  Elke Engels, Apothekerin, Fachjournalistin für Pharmazie und Medizin

 

Innere Ausgeglichenheit ist heute wichtiger denn je, denn die Stressoren nehmen immer mehr zu in einer Zeit der Digitalisierung. Immer ist man erreichbar, „schneller, höher, weiter“ wird gefordert. Anspannung braucht Entspannung, sonst werden wir krank. Es gibt viele Möglichkeiten, um herunterzufahren. Ein ganz aktueller Trend ist der Magnetschmuck und die entsprechenden Accessoires wie Magnetfußsohlen, Sitzkissen oder Stäbe zur Trinkwasseraufbereitung. Was steckt dahinter? Verbessern Magnete unser Wohlbefinden? .... 

Jeder menschliche Organismus weist einen eigenen Biomagnetismus auf. Dieses vornehmlich bei Muskeln, Hirn und Herz induzierte körpereigene Magnetfeld ist um das 40 Millionenfache schwächer als das Magnetfeld der Erde – und auch dieses ist, wenngleich allumfassend, mit durchschnittlich 0,5 Gauß (50 mTesla) nicht sonderlich ausgeprägt. Aber als gesichert gilt: der Körper reagiert auf externe magnetische Kräfte. Ein gutes Beispiel dafür ist die Magnetresonanztomographie, auch bekannt als MRT, ein Verfahren, was bei der medizinischen Diagnostik nicht mehr wegzudenken ist. Mit Magnetwellen bringt man dabei die Wasserstoffatome im Körper in Bewegung. Die Atomkerne drehen sich und die Elektronen (in diesem Fall positiv geladene Wasserstoffatome) richten sich gleichmäßig aus. Sie bauen ein eigenes Magnetfeld auf. Werden die externen Magnetwellen abgestellt, fallen die Atome wieder in ihre ursprüngliche Bewegung zurück. Dabei geben sie Energie in Form von Wärme ab – und diese wird in der MRT in sogenannte Schnittbilder (Tomographie) übersetzt, in denen Abweichungen und Störungen sichtbar werden.

In der MRT können mit Wellenlängen im Meterbereich (energiearme Radiowellen) Objektpunkte im Submillimeterbereich aufgelöst werden. Hier spielen unterschiedliche Relaxationszeiten der verschiedener Gewebearten eine große Rolle ebenso wie der unterschiedliche Gehalt an Wasserstoff-Atomen den verschiedenen Geweben (z. B. Muskel, Knochen). Neben der Magnetresonanztherapie nutzt die Medizin auch die Transkranielle Magnetstimulation (TMS), mit der man zum Beispiel motorische Störungen erkennen kann. Ein weiteres Beispiel ist die Magnetoenzephalographie (MEG), durch die Veränderungen der Hirnfunktionen erkannt werden können.

 

Mehr Schwung durch Magnetfelder?

Magnetfelder üben auf sie umgebende Bereiche Kraft aus: Sie bringen Teilchen in Schwung. Im menschlichen Körper sollen durch Magnetfelder elektrischen Spannungen induziert werden, die die Durchblutung und den Zellstoffwechsel ankurbeln. Eine wesentliche Rolle soll dabei der magnetische (weil eisenhaltige) rote Blutfarbstoff Hämoglobin spielen, der Sauerstoff bindet und so seinen Transport ermöglicht. Dafür müssen die roten Blutkörperchen flexibel und formbar sein, um auch enge Gefäße passieren zu können. Dass sie auf diesen Wegen nicht verkleben und stets im Fluss bleiben, dafür sorgt unter anderem ihre elektrische Ladung, dank derer sie sich gegenseitig abstoßen. Entstehen (z.B. durch einen ungesunden Lebenswandel) krankhafte Störungen, sinkt die elektrische Spannung in den Zellen und es kommt zu Verklebungen, die den Sauerstofftransport behindern und damit den Zell-Energiestoffwechsel lahmlegen. Magnetfelder normalisieren die natürlichen Funktionen der roten Blutkörperchen. So können Zellen zur Hochform auflaufen und optimal funktionieren, indem sie den Transport von Nährstoffen und Sauerstoffen beschleunigen und Gifte schneller entsorgen. Angeschlagene Zellen regenerieren 

Bisherige Studienergebnisse

Es gibt eine groß angelegte Anwenderbefragung mit 5100 Befragten zur Wirkung von Magnetix®. Viele Beschwerden konnten durch die Anwendung verbessert werden, darunter Depressionen, Menstruationsbeschwerden, Rücken- und Kopfschmerzen bzw. Migräne, Nackenverspannungen, Gelenkbeschwerden und Schlaflosigkeit. Außerdem stieg zu 80 Prozent der Energiestatus an. Die Befragten fühlten sich belastbarer und fitter.

 

Derzeit laufen aktuelle Studien, mit denen mittels Dunkelfeldmikroskopie die Veränderung des Blutbildes nach erstmaliger Anwendung von Magnetix® Magnetschmuck gemessen wird. Bei dieser Studie wird ebenso wie bei der Anwenderbefragung auch die subjektive Veränderung des Wohlbefindens gemessen. Erste Zwischenergebnisse decken sich mit der Befragung von 2003-2005. Interessant dabei ist der Aspekt: Wenn bei Probanden eine Verbesserung des Wohlbefindens festgestellt werden konnte, hatte das fast immer Auswirkungen auf den Gesundheitszustand. 

.... und jetzt kannst du gewinnen!

Ausgelost wird EIN ARMBAND von MAGNETIX aus meinem Testpaket + ein Proben-Set von eleganto

Teilnahme hier und bei mir auf Facebook. VIEL GLÜCK!

 

Einfach hier oder auf Facebook kommentieren und zum Thema beitragen. Ich freue mich auf Likes und geteilte Inhalte.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Facebook ist kein Veranstalter und haftet nicht. Das Gewinnspiel läuft ab sofort (09.03.2017 bis zum 12.03.2017, 12:00 Uhr).

Ausgelost wird unter allen, die einen Kommentar hinterlassen haben (keine Beleidigungen, gesetzeswidrige Inhalte usw.). Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Der Preis wird von meinem Testpaket von Magnetix zur Verfügung gestellt. Beigelegt wird ein schönes Probenset von eleganto.eu (es ist also insgesamt ein Preis). Nachdem der Preis ausgelost wurde, wird der Gewinner kontaktiert bzw. öffentlich bekannt gegeben und hat Zeit zwei Tage, um seine Adresse mitzuteilen. Sollte es nicht der Fall sein, wir der Preis neu ausgelost. Teilnahme und Versand nur in Deutschland.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Ich habe gesehen, dass einige meiner Freundinnen Magnetix bereits kennen. Bin gespannt, ob jemand damit schon Erfahrungen sammeln konnte.


Blogverzeichnis - Bloggerei.de
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste