Kein Peeling und keine Creme mehr - nur noch Filabé!

Meine Erfahrung nach 4 Wochen Filabé - Feuchtigkeitstücher:

Ich bin fast 46, die Haut ist nicht mehr das, was sie mal war - die Poren sind größer, die Haut fleckig, Rötungen, Reizungen, die Haut wirkt auch etwas grober, nicht mehr so geschmeidig und weich.

Einerseits sollte man regelmäßig Peeling machen, andererseits hatte ich das Gefühl, je mehr ich mache, desto schlimmer wird es. Klar, gibt es viele gute Kosmetikprodukte auf dem Markt, allerdings braucht man für jedes Problemchen einen anderen Topf und eine andere Flasche.

Dann habe ich doch bei Astrid Jerschitz etwas Neues gesehen - Filabé. Ich sage Euch - ich bin so froh, dieses Produkt entdeckt zu haben.

Meine Haut ist glatter, weicher, hat feineres Bild, strahlt wieder richtig schön ... die Rötungen sind weniger geworden, sind kaum sichtbar. Die leichten Hautverfärbungen sind weg. Und das alles mit einem Tuch. Wenn ich so viel mit der feuchtigkeitsspendenden Variante erreichen konnte, wie gut muss das Anti-Aging-Tuch oder das Tuch gegen Hautverfärbungen sein? Diese Varianten werde ich bestimmt irgendwann auch ausprobieren.
Jetzt genieße ich meine "neue" Haut und schieße Selfies wie verrückt ;)


... und für alle, die Filabè ausprobieren wollen >> siehe Ende des Beitrags.


 


Und nun etwas für Euch: Ihr könnt Filabè zu einem Vorteilspreis probieren - gibt bitte während des Kaufvorgangs im Warenkorb den EMPEHLUNGSCODE:

 

HQ8867PV5

und Ihr bekommt einen PREISVORTEIL von sagenhaften 20%!

 

Beim Klick auf diesen Link funktioniert es ebenfalls:

 

HIER GEHT ES DIREKT ZU FILABÈ und weiteren, ausführlichen Informationen.



Blogverzeichnis - Bloggerei.de
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste