Filabè - etwas, was man echt ausprobieren soll!

... am Ende des Beitrags wartet auf Euch eine schöne 20% Überraschung :)

So! Seit drei Tagen teste ich etwas, was für mich die größte Überraschung der letzten Zeit ist. Eine Schweizer Neuheit, das Cremen ohne Creme, Peeling ohne Peeling und überhaupt - DER WAHNSINN.

Habt Ihr schon von Filabé gehört? Nein? Ich vor Kurzem auch noch nicht.

 

Also: Meine Bekannte, Freundin und Beraterin, die Star-Visagistin Astrid Jerschitz, die unter anderem solche Stars wie Mandy Capristo, Lenny Kravitz und Horst Lichter schminkt, mit Guido Maria Kretschmer zusammenarbeitet und mich auch schon mal geschminkt hat ... sie benutzt das SUPERDING und genau bei ihr habe ich Filabè das erste Mal gesehen.

 

Was ist Filabè? Kurz gesagt: Ein Tuch zum Abwaschen, Abschminken und Peelen, das zugleich das Eincremen ersetzt. Ja, genau, das Eincremen ist überflüssig.

Es ist aber nicht alles. Wow, ich bin so begeistert, dass ich mich selbst bremsen muss ;)

Es gibt vier Produkte: Feuchtigkeit, Unreine Haut, Anti-Age und Whitening gegen Pigmentflecken.

Das Tuch, das nicht besonders groß, aber sehr effizient ist, wird befeuchtet, dann wäscht, peelt man die Haut etwa 45 Sekunden lang damit ab und muss keine Creme mehr auftragen. Es kann sein, dass die Haut zu Beginn etwas spannt, das legt sich aber nach einiger Zeit.
Filabè schreibt: Die rein natürlichen Wirkstoffe werden – ungehindert von den chemischen Zusatzstoffen einer Creme – direkt von der Haut aufgenommen. Klinische Studien haben die hohe Wirksamkeit bestätigt [...].

Und weiter. Die hochkonzentrierten natürlichen Wirkstoffe, die mit dem Wasser aktiviert werden, dringen so direkt in die Haut ein und können sich dort sofort entfalten. Der Vorteil: Die Haut wird gezielt mit dem versorgt, was sie braucht. Denn Filabé kann auf die belastenden Inhaltsstoffe einer herkömmlichen Creme wie Alkohol, Duft- und Konservierungsstoffe methodisch bedingt verzichten. Verglichen mit Cremes hat Filabé entsprechend eine bis zu hundertmal höhere Wirkstoffkonzentration.



Ich teste seit 3 Tagen die Version „Feuchtigkeit“ und ich bin absolut überrascht.

Die erste Überraschung - das Tüchlein ist klein, nun ... die Beraterin schrieb mir aber, es geht. UND ES GEHT WIRKLICH. Ich habe mich damit komplett abschminken und abwaschen können. Kein Nachwaschen, kein Eincremen. Da war ich am meisten gespannt. Meine Haut neigt dazu, ohne Creme zu spannen - wenn ich mich normal mit Wasser abwasche, dann habe ich das Gefühl, meine Haut ist etwas eingegangen ;).

Hier - absolut nichts. Die Haut fühlt sich direkt nach der Anwendung weich, sanft, rein.



In der Früh, direkt nach dem Aufwachen, habe ich sofort mein Gesicht angefasst. Wieder eine Überraschung - meine Haut fühlte sich, wie nach einem guten peeling. Nicht trocken, weich, zart.


Hier die Aufnahme meiner Haut VOR der ersten Anwendung. Quasi - oben ohne. Kein Make-up. Nichts. Pur und unverfälscht.
Warum? Weil Filabé verspricht, dass es nach 2 Wochen noch besser wird - die Haut stellt sich um, das Hautbild sollte ebenmäßiger erscheinen. Nach 4 - 6 Wochen sollte das Ergebnis dann richtig sichtbar sein.

Ich muss erhlich sagen, die ersten Anwendungen haben mich so positiv überrascht, dass ich es kaum abwarten kann, wie es in den nächsten Wochen aussieht.


Aaa ... noch etwas - die ganzen Unreinheiten und kleine Mitesser waren nach der ersten Anwendung weg - ich habe kein direktes Problem mit Pickeln, man hat aber mal was hier und da.


Ich werde selbstverständlich darüber in den nächsten Wochen berichten.

Bild: Filabè

Und nun etwas für Euch: Ihr könnt Filabè zu einem Vorteilspreis probieren - gibt bitte während des Kaufvorgangs im Warenkorb den EMPEHLUNGSCODE:

 

HQ8867PV5

und Ihr bekommt einen PREISVORTEIL von sagenhaften 20%!

 

Beim Klick auf diesen Link funktioniert es ebenfalls:

 

HIER GEHT ES DIREKT ZU FILABÈ und weiteren, ausführlichen Informationen.


Blogverzeichnis - Bloggerei.de
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste