Rechtsdrehender Schnee

Foto: kinderkaiserland.com
Foto: kinderkaiserland.com

 

Medizinische Innovation:

Mehr Energie für Kids durch „Wohlfühlschnee“

 

Die Skischule Scheffau unter der Leitung von Gerhard Told ist bekannt für die Umsetzung neuer Ideen. War es vor wenigen Jahren die Entwicklung eines Mini-Carver, mit dem Kinder ab zwei Jahren erste Skierfahrungen mit deutlich reduziertem Verletzungsrisiko sammeln können (Infos dazu unter Kinderkaiserland), so ist es heute der Wohlfühlschnee, der die Regenerationsfähigkeit verbessert und dadurch die Gesundheit der Skifahrer, ganz besonders der ganz kleinen, unterstützt.

Im KinderKaiserland Scheffau wurde in dieser Skisaison deshalb weltweit erstmals das revolutionäre Verfahren der österreichischen Firma ERSO Technology eingesetzt, mit dem gesundheitsfördernder Schnee erzeugt wird.

 

 

Gegen sprüde Lippen, auch für Kids

WERBUNG


Die kühle Sensation besteht aus einem Dreifachsystem aus Wasser- und Luftaktivierung sowie Elektrosmog-Entstörung, das ohne chemische Hilfsmittel die natürliche Struktur des Wassers im Schnee wiederherstellt. Erste Studien bestätigen den gesundheitlichen Vorteil. Unter Leitung von Dr. Andreas Greimel, einem Spezialisten für bioinformative Regulationsmedizin, wurden am 13. Dezember 2014 mit wissenschaftlich anerkannten Messmethoden Probanden vor und nach dem Skifahren im KinderKaiserland auf deren Regulationsfähigkeit getestet. Bei 11 von 13 Probanden konnten eindeutig positive Veränderungen festgestellt werden.

Die Messungen wurden mit einem B.E.A.T (Bio- Energetic- Analyzing and Treatment) Biomonitor durchgeführt. Das ist ein elektrodermales Messgerät zur Objektivierung des Antwortverhaltens (Regulationsfähigkeit) von lebenden Organismen mittels Spannungsimpulsanalyse unter Zuhilfenahme von 3 Idealverteilungen (Gauß-Verteilung, Delta-Verteilung und logarithmische Normalverteilung).

 

Dr. Andreas Greimel und Skischulleiter Gerhard Told sind sich einig. „Es war ein erster sehr wichtiger Schritt. Weitere Messungen müssen durchgeführt werden um zu allgemein gültigen Ergebnissen zu gelangen.“ Tatsache aber ist, dass der Skisport einen zusätzlich positiven Aspekt erhält.

Geplant sind weitere randomisierte Kohorten Studien unter streng medizinischen Vorgaben an vordefinierten Messzahlen und Anzahl an Probanden. Ziel ist es, das Pilotprojekt und die Messergebnisse im Kinderkaiserland zu bestätigen.

Univ. Prof. Dipl.-Ing. DDr. Helmut Detter (TU Wien) bestätigt den gesundheitlichen Aspekt des Wohlfühlschnees: „Die Untersuchungen der Probanden zeigen positive Effekte auf den Energiehaushalt und ein damit gekoppeltes Wohlfühlen, wenn sich diese Personen auf Pisten oder Eisflächen – ausgelöst durch aktiviertes Wasser – bewegen“.

„Und weil auch bei den Kindern so positive Ergebnisse festgestellt wurden, möchten wir als Kinderskischule diesen Weg weiter verfolgen und beste Voraussetzungen für das Erlernen der ersten Schwünge im Schnee schaffen“, so Gerhard Told, der sich über die Maßen für das Wohlbefinden der Kleinsten engagiert.

 

Weitere Infos unter:

KinderKaiserland, info@kinderkaiserland.com, Tel. 0043-676-5296096


Bericht:

Elke Engels

Apothekerin, Business Coach (IHK)

Fachjournalistin für Pharmazie und Medizin

Chefredakteurin PTA PROFESSIONAL

www.ElkeEngels.de


Blogverzeichnis - Bloggerei.de
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste